Jahresbericht 2016
Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten

Schon wieder ist Ende November und das Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Sehr gerne blicke ich mit euch auf ein spannendes Jahr 2016 zurück. Es war ein ausserordentlich tolles Jahr mit vielen Highlights. Ein Höhepunkt schon Mal vorweg: Die 1. Mannschaft der Herren konnten den langersehnten Aufstieg in die dritte Liga bewerkstelligen.

Im Januar bis April stand für alle drei Mannschaften die Meisterschaft im Fokus. Die Damen konnten sich im Mittelfeld der dritten Liga etablieren und schlossen die Saison auf dem guten sechsten Rang ab. Für die 2. Mannschaft der Herren verlief bereits die Vorrunde durchzogen. Dementsprechend legte die sportliche Leitung als Ziel die Verhinderung eines Abstiegs in die 5. Liga fest. Dank des neunten Schlussranges konnte dieses Ziel letztlich gemessen an der Anzahl Punkte souverän erreicht werden. Als Höhepunkt der Meisterschaft kann man sicherlich den Aufstieg der 1. Mannschaft in die dritthöchste Spielklasse bezeichnen. Dank einer tollen Rückrunde mit einem beachtlichen Punktekonto konnte man als Zweitplatzierter den Aufstieg feiern. Herzliche Gratulation an die beteiligen Spielern, die Coaches und das gesamte Staff zum wohlverdienten Aufstieg! Auf diesem Erfolg lässt sich aufbauen. Dank der Etablierung einer 3. und 4. Liga Herren Mannschaft sind wir der Überzeugung, dass wir mittel-bis langfristig den 2. Liga Aufstieg in Angriff nehmen können.

Damit aber auch die langfristige Zukunft von Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten sichergestellt werden kann, wird aktuell eine Projektgruppe zum Thema „Junioren Unihockey“ eingesetzt. Ziel der Projektgruppe ist es zu evaluieren, ob es aufgrund der aktuellen Hallen-, Schiedsrichter- und Trainersituation möglich ist ein Junioren-Team für den Meisterschaftsbetrieb anzumelden.

In der kurzen Pause zwischen Meisterschaft und Cup besuchten wir mit allen Teams den Europapark in Rust. Tolles Wetter und gute Stimmung machten den Besuch unvergesslich!

Am Dienstag, 17. Mai 2016 stand für die 1. Mannschaft bereits die erste Cup-Runde auf dem Programm. Auswärts gegen den STV Niedergösgen konnte man in einer knappen Partie letztendlich im Penaltyschiessen den Sieg für sich beanspruchen. Knapp einen Monat später traten die Gäuer gegen den Drittligisten UHC Kleindöttingen an. Dieses Spiel verlief wenig erfolgreich. Es resultierte eine deutliche 7:15 Niederlage. Unsere Damen starteten ebenfalls im Juni das Cup-Abenteuer. In der ersten Runde traten die Damen auswärts gegen Baden-Birmenstorf an. In einer hartumkämpften Partie behielten die Aargauerinnen die Oberhand und gewannen mit 8:7.

Am Wochenende vom Freitag, 17. und Samstag, 18. Juni 2016 fand in der Mehrzweckhalle Kestenholz der Raiffeisen-Cup statt. Das Organisationskomitee beschloss den Anlass bereits am Freitag mit der WM Live-Übertragung und der gemütlichen Unihockey-Bar zu eröffnen. Am Samstagnachmittag standen sich im Unihockey-Plausch-Turnier über zwanzig Mannschaften gegenüber. Die Festwirtschaft mit einem umfangreichen kulinarischen Angebot sowie der Barbetrieb rundeten diesen tollen Anlass ab.

Weitere Helfereinsätzen folgten im August an der Dorfchilbi-Bar Niederbuchsiten und im Oktober als Gastgeber am Oktoberfest „O’zapft is!“ an der St. Ursen Chilbi in Kestenholz. Beide Anlässe verliefen erfolgreich und sind bereits seit Jahren ein fester Bestandteil im Jahresprogramm des Unihockeys.

Mitte September startete bereits wieder der Unihockey-Meisterschaftsbetrieb. Am 25. September 2016 organisierte die 1. Mannschaft den Season-Opener der Drittliga Herren. Mit einer Ausbeute von zwei Punkten startete der Aufsteiger und Aussenseiter erfolgreich in die neue Saison. Nach drei gespielten Meisterschaftsrunden grüsst die 1. Mannschaft vom fünften Tabellenrang mit einem Punkt Rückstand auf den Leader SC Oensingen Lions. Bei der 2. Mannschaft sieht die aktuelle Tabellensituation wenig erfreulich aus. Nach sechs Meisterschaftsspielen steht man Punktgleich mit Unihockey Schüpfheim am Tabellenende. Die Damen setzten sich mit dem sechsten Rang nach drei gespielten Meisterschaftsrunden im Mittelfeld der Drittliga fest.

Vom Freitag, 25. November bis am Sonntag, 27. November 2016 verreisten die Unihockeyanerinnen und Unihockeyaner in das traditionelle und sehr beliebte Trainingsweekend nach Fiesch im Kanton Wallis. Die intensiven Trainings kombiniert mit einem gemütlichen gesellschaftlichen Teilen machten das Weekend ein weiteres Mal zu einem speziellen und unvergesslichen Highlight. Wir freuen uns jedenfalls bereits auf das Trainingswochenende im kommenden Jahr.

Zum Jahresabschluss organisiert der Unihockey-Vorstand am Samstag, 17. Dezember 2016 ein Unihockey Jass-Open mit einem kleinen Imbiss.